Erwin Sattler

Stephanie Sattler-Rick und Richard Müller Geschäftsinhaber
Erwin Sattler GmbH & Co.KG

Erwin Sattler feiert
60 Jahre Uhrmacherkunst

„Zeit“, hat Charles Darwin einmal gesagt, „ist die wichtigste Zutat des Lebens.“ Mit dieser Zutat beschäftigt sich die Münchner Uhrenmanufaktur Erwin Sattler schon seit der Gründung im Jahr 1958, also vor genau 60 Jahren. Die Münchner Großuhrenmanufaktur orientiert sich konsequent an klassischen Vorbildern, welche in die Annalen der Präzisionszeitmessung eingegangen sind. Alle Werke verkörpern eine perfekte Synthese aus uhrmacherischer Kreativität, großer Liebe zum Detail und extrem sorgfältiger Fertigung. Im neuen Manufakturgebäude, über dessen Eingang eine monumentale Pendeluhr thront, gehen modernste computergesteuerte Konstruktions- und Fertigungstechniken Hand in Hand mit traditionell handwerklicher Uhrmacherkunst. Bei Sattler entstehen nicht einfach nur Uhren. Es werden Einrichtungsgegenstände gefertigt, die vielleicht einmal zum optischen Mittelpunkt eines Büros, Wohnraums oder exklusiven Yachten werden sollen. Einen ebenso großen Stellenwert hat die Ästhetik der edlen Zeitmesser. Eine Sattler-Uhr soll nicht nur die genaue Zeit anzeigen, sondern auch das Auge erfreuen. Darum steht in der langen Kette der Entwicklung vom ersten Entwurf des Uhrwerks bis hin zur Fertigstellung in den Werkstätten im Zeichen einer ausgewogenen Synthese aus modernsten Fertigungstechnologien und jahrhundertealtem Handwerk. Allein diese gewährleistet, dass eine Sattler-Uhr bis ins letzte Detail den hohen Ansprüchen gerecht wird.


Präsentation im Rahmen der Munichtime 2018

„REGULATEUR 1920“

Referenznummer: Regulateur 1920

Zusatzfunktionen: Regulatoranzeige, „Kleine Sekunde“ bei der „12“

Werk: Antikes Taschenuhrwerk aus dem Jahr 1920,
Gangreserve 36h

Gehäuse: 18Kt Roségold, wasserdicht bis 5 bar, Durchmesser 49 mm

Armband: Alligatorleder, Drucktastenfaltschließe

Limitierung: 60 Exemplare

Preis: 39.800 €

 

„OPERA“

Referenznummer: Opera

Zusatzfunktionen: Datum, Mondphase, Gangreserveanzeige,
Passageschlag auf Glocke

Werk: Sattler Kaliber 1399, Gangreserve 15 Tage

Gehäuse: Verchromte Messingleisten, Mineralglas, schwarzer Holzsockel mit Metallintarsien und Schublade zur
Aufbewahrung des Aufzugschlüssels

Preis: 16.900 €


Weitere Infos unter:
+49/89/89 55 806 0
www.erwinsattler.de

zur Aussteller-Übersicht

Die Welt der feinen Uhren